GRAN CANARIA » FerienhausFincaVillaFerienwohnung

Individueller Urlaub auf der bekanntesten Kanareninsel mit einer bemerkenswerten Vielfalt

Herzlich willkommen zu Ihrem geplanten Urlaub auf Gran Canaria. Seit mehr als 20 Jahren können Sie über uns ein ➤ Ferienhaus auf Gran Canaria oder eine ➤ Villa auf Gran Canaria buchen. Die überwiegende Zahl liegt im Süden der Insel in Meeresnähe. Eine kleine Ferienanlage liegt in dem beschaulichen Agaete an der Nordwestküste. Zu unserem Angebot gehören auch zahlreiche ➤ Fincas auf Gran Canaria. Diese liegen meist etwas weiter vom Meer entfernt und bieten sehr viel Privatsphäre umgeben von herrlicher Natur.

Die meisten Ferienhäuser, Fincas und Villen sind uns persönlich bekannt, so dass wir Ihnen neben einem guten Preisleistungsverhältnis eine gute Beratung anbieten können.
Suchen Sie ein Ferienhaus mit besonderen Merkmalen, nutzen Sie bitte unsere Detail-Suche. Haben Sie Fragen, rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne (02964 94 54 930) oder senden Sie eine Email.

Ferienhäuser Gran Canaria

Ferienhaus Gran Canaria

17 Ferienhäuser auf Gran Canaria
Ferienhäuser mit tollem Meerblick

Jetzt Ferienhaus finden!

Finca Gran Canaria

Finca Gran Canaria

23 Fincas auf Gran Canaria
Fincas für Wanderurlaub

Jetzt Finca finden!

Villen Gran Canaria

Villa Gran Canaria

22 Villen auf Gran Canaria
Exklusive Villen mit allem Komfort

Jetzt Villa finden!

Finca und Ferienhaus Urlaub auf Gran Canaria

Die überwiegende Zahl unserer Ferienobjekte liegen im Süden der Insel, zum Beispiel in Patalavaca, Puerto Rico, Maspalomas oder San Agustin. Eine wegen des angenehm milden Klimas seit Jahrzehnten beliebte Urlaubsregion. Hier liegen auch die schönsten und bekanntesten Sandstrände und die Dünen von Maspalomas. Eine kleine Bungalowanlage liegt aber auch in dem beschaulichen Ort Agaete an der Nordwestküste.

Zu unserem Angebot an Unterkünften auf Gran Canaria gehört zum Beispiel eine Villa in Meloneras oder ein Bungalow in Pasito Blanco, die keine Wünsche offen lässt, ein privater Bungalow in Patalavaca mit tollem Meerblick oder ein Bungalow direkt an den Dünen von Maspalomas.

Die Anreise nach Gran Canaria

Die Insel Gran Canaria erreichen Sie von fast allen Deutschen Flughäfen, teilweise mehrfach pro Woche im Direktflug mit einer Flugzeit von 4 bis 5 Stunden, je nach Abflughafen.

Die Insel Gran Canaria

Wegen der klimatischen und geographischen Vielfalt, der unterschiedlichen Klimazonen und der  Mannigfaltigkeit von Flora und Fauna wird Gran Canaria gerne als Miniaturkontinent bezeichnet.   Es gibt keine andere Insel mit einer so auffallenden Vielfalt einmaliger Landschaften. Im Norden liegen fruchtbare Landwirtschaftsgebiete mit beschaulichen Tälern, im Westen prägen schroffe, steil ins Meer abfallende Klippen das Bild, im Osten herrscht karges Flachland vor und im Inneren liegt das bewaldete Hochland mit bizarren Gebirgszüge. Von hier aus führen Trockentäler (Barrancos), teilweise von den 2.000 Meter hohen Gipfeln  bis an die Küste. Bei  Regenfällen, die selten, dann aber recht ergiebig sein können, füllen sich diese Barrancos zu teilweise reißenden Sturzbächen. In den bewohnten Gegenden wurden die Bachtäler deshalb ausgebaut und befestigt.

Die weit ausgedehnten, goldfarbenen Sandstrände liegen im Süden der Insel. Zwar sind die Dünen von Maspalomas längst nicht mehr so einsam wie einst, aber es finden sich auch auf dieser Insel noch einsame, verträumte Buchten. Der belebte Stadtstrand Las Canteras in Las Palmas zählt zu den schönsten Stadtstränden der Welt.

Das Klima auf La Gran Canaria

Das Klima auf Gran Canaria kann als sehr ausgeglichen bezeichnet werden. Die Temperaturen schwanken zwischen 20° und knapp unter 30°, dazu kommt eine leichte Brise Wind. Die Wassertemperaturen sind ab Juni bis in den Oktober hinein mit bis zu 24° im sehr angenehm. In den Wintermonaten liegen sie eher um 20°.

Das Klima auf Gran Canaria wird durch die Passatwinde des Nordostens der Insel stark beeinflusst. Durch die Berge sind sie gezwungen aufzusteigen und sorgen an den Nordhängen für  Niederschläge, häufig in Form von Nebel. So ist Gran Canaria, ähnlich wie Teneriffa, klimatisch in zwei Hälften geteilt. Im Norden die feuchtere Region mit Nebelbildung, insbesondere in den Wintermonaten und in den trockeneren Süden. Die Trockenheit der Südseite wird durch die trockenen Winde aus der Sahara noch verstärkt. Das als Calima bekannte Wetterphänomen dauert meist nicht mehr als vier Tage und ist begleitet von Temperaturen bis zu 40°.