Gran Canaria - Spezial
Ferienwohnung im Fischerdorf Puerto de Mogan Top-Angebot!

Puerto de Mogan

Ferienwohnung in ruhiger Lage im Fischerdorf Puerto de Mogan auf Gran Canaria

2 Personen ab € 54,-

Familien-Angebot
Ferienhaus mit Pool auf Teneriffa Top-Angebot!

Ferienhaus Teneriffa

Preiswertes Ferienhaus mit Pool auf Teneriffa nicht weit vom Strand

2 Personen ab € 110,-

Natur Pur - Tipp
La Palma Ferienhaus Top-Angebot!

Ferienhaus La Palma

Unser Geheimtipp für einen ruhigen Wanderurlaub auf La Palma

2 Personen ab € 55,-

Individuell ausgesuchte Ferienunterkünfte Kanaren, Madeira und Mallorca

Seien Sie herzlich willkommen zu Ihrem geplanten Urlaub auf den Kanarischen Inseln. Wir von Islas Canaris Reisen stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Genießen Sie Ihren Urlaub in dem für Sie passenden Ferienunterkunft auf den Kanaren. Seit 1993 bieten wir eine große Auswahl von individuellen Ferienhäusern, hochwertigen Ferienwohnung oder idyllischen Ficas in landschaftlich schönen Lagen auf Teneriffa, La Palma, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura und den kleineren Inseln La Gomera und El Hierro an. Ebenso auf der Blumeninsel Madeira und auf Mallorca.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen auch preiswerte und qualitativ gute Mietwagen. Die überwiegende Zahl der angebotenen Objekte ist uns persönlich bekannt ebenso wie die Kanarischen Inseln. So können wir Sie individuell und umfassend beraten. Falls Sie spezielle Fragen haben, rufen Sie einfach an oder senden Sie uns eine Email.

Seit Jahren sind die Kanarischen Inseln eines der beliebtesten Urlaubsziele. Sie sind bekannt für das ganzjährig milde warme Klima und werden die Inseln des ewigen Frühlings genannt. Die Kanarischen Inseln sind daher ein ganzjähriges Reiseziel. Darüber hinaus hat jede Insel ihre ganz besondere Eigenart.

Elvia Allianz Global Assistance:
Reisekosten-Rücktrittversicherung


Die Kanarischen Inseln

Zu der Kanarischen Inselgruppe im Atlantik zählen die sieben bekannten Hauptinseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro, sowie sechs Nebeninseln und einige kleine unbewohnte Felsinselchen. Wegen seines milden Klimas und seiner überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden sind die Kanaren das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel. Dennoch ist das Klima dort sehr facettenreich und je nach Region und Höhe sehr unterschiedlich.

Eine der zahlreichen Berühmtheiten, die von den Kanaren fasziniert waren, war der Zeitgenosse Goethes, Alexander Freiherr von Humboldt, der 1769 in Berlin geboren wurde und zu dessen Bewunderern Goethe zählte. Der bekannte deutsche Naturforscher und vor allem Forschungsreisende lieferte wertvolle Beiträge zur Geophysik, Meteorologie und Ozeanografie.

Noch heute kann man auf den Spuren Humboldts auf den Kanarischen Inseln wandeln. So erinnert beispielsweise ein Aussichtspunkt auf Teneriffa, der Mirador de Humboldt, an den berühmten Botaniker. Viele der zahlreichen Besucher der Inselgruppe lassen sich alljährlich von der einmaligen Flora sowie der geografischen Lage und den günstigen klimatischen Gegebenheiten sowie der Freundlichkeit der Bewohner ebenso begeistern wie einst Humboldt.

Teneriffa - ist auch in den Sommermonaten keine heiße Insel. Während des gesamten Jahres sind die Temperaturen selten mehr als 28°. Gleichzeitig fällt der Unterschied zwischen Sommer und Winter nicht so ins Gewicht. Regen ist auf Teneriffa eher eine Seltenheit. Wenn es doch regnet, dann meistens regional begrenzt, so dass Urlauber problemlos, wenn es im Norden regnet, in den Süden ausweichen können. Auch in dieser Region befinden sich zahlreiche private Ferienhäuser. Während des gesamten Jahres kann man auf Teneriffa im Meer baden und im Winter kann es vorkommen, daß zur gleichen Zeit auf dem Gipfel des Teide Schnee liegt. In den Küstenregionen wird es selten zu kalt, aber auch selten zu heiß. Daher sind die Ferienhäuser auf Teneriffa meist nicht mit einer Zentralheizung oder Klimaanlage ausgestattet.

Das Wetter auf den Kanarischen Inseln - Nicht zuletzt wegen des angenehmen Klimas, das das ganze Jahr über auf den Kanarischen Inseln herrscht, hat sich diese Inselgruppe mit den Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera, El Hierro, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt, das man in mas o menos 5 Flugstunden von Deutschland aus erreichen kann. Diese Tatsache brachte der Inselgruppe den Beinamen Inseln des ewigen Frühlings ein.
Auf den Kanarischen Inseln sind die Jahreszeiten nicht so ausgeprägt, wie wir sie kennen. Die Durchschnittstemperaturen liegen in den Sommermonaten bei durchschnittlich 25 Grad und in den Wintermonaten bei ca. 20 Grad.

Natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel. An Tagen, an denen der als Scirroco bekannte Saharawind die Kanaren erreicht, können die Temperaturen schnell auf über 37° ansteigen. Durch den feinen Sandstaub ist die Luft sehr trocken. Bis die feinstaubige Luft sich wieder legt, vergehen meist drei bis fünf Tage. In dieser Zeit ist es wichtig sehr viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Auf den Inseln der westlichen Region tragen auch die großen Höhenunterschiede zu starken klimatischen Unterschieden bei. In Küstennähe ist es eher trocken und warm und in den höher gelegenen Bergregionen kann es wie auf Teneriffa im Winter gar schneien. Oft herrschen auch lokale Unterschiede zwischen den Nord- und Südteilen der Inseln. So ist auf Teneriffa der Norden eher kühler oder regnerisch, dafür aber auch vegetationsreicher als der trockenere und wärmere Südteil der Insel.

Auf La Palma besteht dieser Unterschied zwischen der Ost- und Westseite der Insel. Die Ostseite ist oftmals bewölkt und nebelverhangen. Fährt man jedoch durch den Tunnel, der die beiden Seiten miteinander verbindet, erreicht man den westliche Teil der Insel mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. So liegen auch die meisten Ferienhäuser auf der westlichen Seite, vorrangig im Aridanetal.